"Bücherei-Check"

Fundgrube für Lesehunger der Kleinen

AZ-Serie "Bücherei-Check":
Auftakt mit katholischer öffentlicher Bücherei in Lörzweiler

Mainzer Allgemeine Zeitung vom 10.02.2007

LÖRZWEILER Bibliotheken gelten als wichtige Orte der Leseförderung. Wie die Büchereien rund um Mainz ausgestattet sind und was die Mitarbeiter der Kommunen und Kirchengemeinden unternehmen, um zum Lesen zu animieren, untersucht die AZ in der Serie "Bücherei-Check".

 
Von

Stefanie Jung

Im Keller des Gemeindehauses in Lörzweiler befindet sich die katholische öffentliche Bücherei der Gemeinde St. Michael in Lörzweiler. In freundlichem Gelb gestrichen, dominieren in dem im Jahr 2004 renovierten Raum auf den ersten Blick die Bilderbücher. Stühlchen für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter stehen rundherum und laden die jüngsten Bibliotheksbesucher zum Schmökern ein.

Bücherei-Check

In den direkt anschließenden Regalen, befindet sich eine gute Auswahl altersgerechter Kinder- und Jugendliteratur. Besonders ins Auge fällt dabei die gut sortierte und aktuelle Sachbuchsparte für Kinder und Jugendliche, die zum Zeitpunkt des Tests tatsächlich stark nachgefragt ist. Als Kooperationspartner für Schule und Kindergarten bietet die Bücherei auch Raum für vielfältige Projekte und Aktivitäten zum Thema Lesen. So ist monatlich die ortsansässige Grundschule in der Bücherei zu Gast, alle drei Wochen wird sie vom Kindergarten besucht. Aus dem ehrenamtlich wirkenden Büchereiteam besuchen die Vorleserinnen Anette Heckmann und Petra Hohl regelmäßig den Kindergarten.

"Die Kinder- und Jugendbücher sind derart stark nachgefragt, dass wir diesen Bereich weiter ausbauen möchten", resümiert die Leiterin der Bibliothek, Annegret Brauer.

Nicht nur ein Zuschuss des Landes für Neuanschaffungen aus dem Jahr 2006 garantiert die auffallend hohe Aktualität im Kinder- und Jugendsektor, aber auch im Bereich der Erwachsenenliteratur. "Wir haben für Neuanschaffungen ein Budget zur Verfügung, der aus Zuschüssen des Bistums, der Verbandsgemeinde und der Gemeinde besteht", erklärt die 48-Jährige. Um der stetigen Nachfrage nach aktueller Literatur gewappnet zu sein, bringen auch über das Jahr verteilte Aktionen Geld in die Kasse: "Wir erwirtschaften Geld durch die Abwicklung der Schulbuchbestellungen bzw. das Einbinden der Bücher; alte, ausrangierte Bücher verkaufen wir gegen Spende, wir organisieren einmal im Jahr einen Bücherflohmarkt und verkaufen Kaffee und Kuchen bei der Weihnachtsausstellung", zählt Annegret Brauer auf. Sie ist stolz darauf, dass "die wichtigsten, sehr gefragten Sachen, eigentlich immer da sind".

Die Bücher sind wie die Spiele übrigens gleichermaßen gepflegt: Jutta Bisch ist an diesem Montag für die Reinigung der Buchrücken mit einem feuchten Tuch und die Kontrolle der Spiele zustandig.

Ein Sofa in der Mitte des Raums lädt ein zum Schmökern und Klönen, denn auch dafür ist die Bücherei in Lörzweiler beliebt: "Wir sind ganz sicher auch eine Begegnungsstätte, und das ist schön so", streicht Annegret Brauer auch den sozialen Aspekt der Bücherei hervor. "Eigentlich fehlt uns nur noch die Kaffeemaschine", lacht sie.

Der Bücherei-Check:

Angebot (4 Punkte): Kinder und Jugendliche finden altersgerechte Bilder- und Sachbücher für Schule und Freizeit, für Erwachsene sind Klassiker, Krimis sowie Neuerscheinungen auf Lager, außerdem stehen Ratgeber und Zeitschriften zur Auswahl, Gesellschaftsspiele für jede Altersgruppe sind vorhanden.

Ausstattung (3 Punkte): Ein Sofa sowie einige Stühlchen für Kleinkinder laden zum Schmökern ein, Farb- und Lichtkonzept vermitteln Wohlfühl-Ambiente.

Service (5 Punkte): Auf Nachfrage gibt es Lese-Tipps, Leserwünsche werden bei Neubestellungen berücksichtigt. Themenbezogene kleine Ausstellungen finden statt. Bevor es zurück ins Regal geht, werden alle Bücher gereinigt und Spiele kontrolliert.

Aktionen (5 Punkte): Bücherflohmarkt zum Weinfest am 1. Wochenende im Juli, Abwicklung von Schulbuchbestellungen und Einbinden zum Schuljahresbeginn. Vorlesestunden im Kindergarten, in der Bücherei sowie bei der Weihnachtsbuchausstellung im November mit Bücherflohmarkt, Lesepartnerschaft mit Grundschule und Kindergarten, Bibliotheksführerschein für vierte Klassen.

Neue Medien (1 Punkt): Ein Internetplatz ist nicht vorhanden, CD-ROMs im Angebot fehlen, auf der Homepage der VG Bodenheim stimmt die Adresse, der Name der Leiterin wie die Telefon-Nummer sind nicht korrekt, Öffnungszeiten fehlen, auf der Homepage der Ortsgemeinde Lörzweiler ist die Bücherei nicht angegeben.

Test-Ergebnis insgesamt:


Bewertung: fünf Punkte (herausragend); vier Punkte (sehr gut); drei Punkte (gut); zwei Punkte (mittelmäßig); ein Punkt (unbefriedigend).
 
Link zu diesem Artikel